Herzlich Willkommen bei bp-health-consult

 

Ihrem Partner für Gesundheit – Vitalität - Wohlbefinden

Der immer schnellere Lebensrhythmus, die wachsende Nachrichtenflut, ständige Erreichbarkeit, globale Märkte, die großen Herausforderungen, denen wir heute gegenüberstehen. Lange und weite Transportwege für Obst und Gemüse, Lagerzeiten, Kochen und Backen, Konservieren, Bestrahlen, Begasen, so wie industrielle Be- und Verarbeitung von Lebensmitteln waren nicht in der Evolution des Vitamin abhängigen Stoffwechsels von Mensch und Tier vorgesehen. Und so wundert es nicht, dass immer mehr Menschen an Zivilisationskrankheiten, wie Diabetes, Adipositas, Fettstoffwechselstörungen, Krebserkrankungen, Allergien, Gelenkverschleiß oder Bindegewebs- und Autoimmunerkrankungen leiden. – Alles zusammen Erkrankungen, die man vor 20 Jahren noch den Senioren zusprach. Heute dagegen sind sogar Kinder und dies schon im Kindergartenalter davon betroffen. The modern way of life ein Weg in die Krankheit!

So beschreibt der oft zitierte Spruch: „Du bist, was du isst !“, genau das Wechselspiel zwischen unserem persönlichen Wohlbefinden und unserem Ernährungsverhalten. Denn die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, die Lust, die Sie beim Essen empfinden, selbst der Heißhunger, den Sie mitunter verspüren, sind Vorgänge, die von Ihrer Gemütsverfassung, dem Hormonspiegel, dem Frust, aber auch der Freude, die Sie gerade empfinden, bestimmt werden.

Heutzutage haben wir verlernt, auf unseren Körper zu hören. Anstatt unserer inneren Stimme zu folgen, zwingen wir unserem Körper Nahrung auf, die dieser nie verlangen würde. Der tägliche Zeitdruck lässt uns so immer häufiger zu Fertigprodukten greifen oder noch schlimmer, Mahlzeiten ganz auszulassen. Beim Essen folgen wir nicht mehr unserem natürlichen Instinkt, obgleich uns dieser immer genau sagen könnte, was und wie viel, gut für uns wäre. – Stattdessen essen wir zu fett, zu viel und vor allem zu viel Chemie. Unsere Lebensmittel sind weit davon entfernt Lebens-mittel zu sein, die Bezeichnung Füllmasse ohne Nährstoffgehalt trifft es besser. Der Mangel, mit all seinen Begleiterscheinungen, inmitten des Überflusses somit vorprogrammiert.

Die rein kalorische Versorgung der meisten Menschen in Deutschland ist demnach gegeben. Woran es allerdings gewaltig hapert ist jedoch deren richtige Zusammensetzung. Wie die nationale Verzehrstudie gezeigt hat, lässt die Nährstoffversorgung in manchen Bereichen sehr zu wünschen übrig. So liegen z.B. die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D deutlich unter den offiziellen Empfehlungen der D-A-CH bzw. DGE (Deut.Ges.f.Ernähr.). Je nach Ernährungsgewohnheiten und Lebensstil (wie Rauchen, Alkohol- u. Medikamentenkonsum, Sonnenexposition, etc.) kann ein Mangel an verschiedensten, für den Körper lebenswichtigen Nährstoffen entstehen. Daher ist der Ausgleich einer solch unzureichenden Nährstoffversorgung mit Hilfe von Orthomolekularer Medizin zwingend erforderlich.

Unserer Sprache bringt es doch auf den Punkt: Steine liegen uns auf dem Herzen, Probleme im Magen und Lasten auf Seele und Schultern. Deutliche Botschaften, die nach innerer Inventur und Lösungen rufen, bevor Sie sich festfressen und krank machen. – Verdrängen Sie nicht länger, werden Sie aktiv. Machen Sie eine Bestandsaufnahme. Analysieren Sie, brechen Sie alte Verhaltensmuster – privat und beruflich. Setzen Sie Prioritäten und trennen Sie Wichtiges von Unwichtigem. Entrümpeln Sie Ihr Leben Stück für Stück. Überflüssiges bindet Zeit, als auch Energie und belastet. Haben Sie Geduld mit sich und Ihren Fehlern.

Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf und setzen Sie auf eine gesunde Ernährung. Bleiben Sie in Bewegung. Das hält Sie fit auf Ihrem Weg. Die Gedanken fließen und Lösungen kommen Schritt für Schritt in greifbare Nähe. Entlocken Sie Ihrem Körper Endorphine, die die Stimmung heben. – Wer aufsteigen will, muss inneren und äußeren Ballast abwerfen. Das gibt die Sicht frei auf das Wesentliche und schafft mehr Zeit zum Leben.

 Am besten starten Sie jetzt und heute, und der Satz Verschieben wir’s auf morgen hat keine Gültigkeit mehr.

 

 

 

- Sie selbst sind der Schlüssel für eine Veränderung -